Aktuelles

Nachrichten aus der Stiftung :: Veranstaltungen :: Tipps

Aus- und Weiterbildung Wohnprojekte-Berater*innen

NACH dem Lehrgang ist VOR dem Lehrgang - weitere Formate und Vorträge in 2023 geplant!

Mit einer individuellen Urkunde wurden die neu aus- und weitergebildeten Wohnprojektberater*innen aus dem Pilot-Lehrgang der von der Stiftung trias konzipierten Aus- und Weiterbildung vor wenigen Tagen verabschiedet. Insgesamt 192 Lehrstunden über einen Zeitraum von fast anderthalb Jahren haben die Absolvent*innen erfolgreich hinter sich gebracht. Wir gratulieren sehr herzlich!

Und es geht direkt weiter: Der neue Lehrgang im Rahmen der Aus- und Weiterbildung zum/zur Wohnprojekte-Berater*in startete schon jetzt im November mit insgesamt 22 Teilnehmer*innen in Berlin. Der zweite Kurs ist damit ebenfalls wieder ausgebucht. Die modulare, berufsbegleitende Ausbildung dauert bis Januar 2024.

Im ersten Kursmodul drehte sich alles rund um das Thema "Gruppenprozesse". Mit Eifer und Motivation gingen die Teilnehmer*innen gemeinsam unter professioneller Begleitung von Referentin Martina Fischer-Albang (Architektin / Mediatorin / Mediative Teamentwicklung) sowie der Gesamt-Organisation von Andrej Schindler von der Stiftung trias an die Erarbeitung der Inhalte.

Für alle Interessierten, die nicht an dem Lehrgang teilnehmen, planen wir für das Jahr 2023 weitere Bildungsformate für Berater*innen und Wohnprojekte - dazu informieren wir hier in Kürze und in unserem Newsletter.

Eine erste Ankündigung für Januar 2023 in diesem Zusammenhang vorweg:

Im Rahmen der Aus-und Weiterbildung zum Wohnprojektberater*in der Stiftung trias findet am 21. Januar um 19:30 Uhr ein öffentlicher Vortrag von Natalie Schaler mit dem Titel „ Quartiersentwicklung mit Wohnprojekten“ statt. An dem Thema interessierte Menschen sind herzlich eingeladen! Veranstaltungsort: ExRotaprint /Glaskiste, Gottschedstr. 4 13357 Berlin. Anmeldung bei: Andrej.schindler@remove-this.stiftung-trias.de