Aktuelles

Nachrichten aus der Stiftung :: Veranstaltungen :: Tipps

Tag: Wohnen

Tätigkeitsbericht 2021

Tätigkeitsbericht 2021: Stiftung trias wächst und baut ihre Arbeit aus

Der Tätigkeitsbericht 2021 ist erschienen. Darin berichten wir über Projekte und geförderte Vorhaben, über den Bereich Haus in gute Hände und die Bildungsarbeit. Wir präsentieren die Bilanz und besinnen uns auf die grundlegenden Werte, welche seit 20 Jahren die Arbeit der Stiftung leiten. Wir denken über den gesellschaftlichen Wandel nach und blicken in die Zukunft. weiterlesen ...

Die Stiftung trias im WDR-Fernsehen

Stiften, Schenken, Vererben: Warum Menschen ihr Haus an die Stiftung trias weitergeben

Ein Filmbeitrag der "Servicezeit" des WDR lässt Menschen zu Wort kommen, die ihr Mietshaus der Stiftung trias vermacht haben. David Matthée erklärt, wie die Stiftung trias Spekulation verhindert und welche Angebote die Stiftung im Bereich "Haus in gute Hände" machen kann. Mieter*innen, die in den gestifteten Häusern leben, erzählen was ihre Nachbarschaft besonders macht und was sie sich für die Zukunft wünschen. weiterlesen ...

Stadtentwicklung in die eigenen Hände nehmen

GIMA Neugründung sichert Boden und Wohnraum in Frankfurt am Main

Für die Menschen in Frankfurt am Main gibt es mit der Genossenschaftlichen Immobilienagentur (GIMA Frankfurt) jetzt eine neue Anlaufstelle, um die Entwicklung ihrer städtischen Quartiere selbstbestimmt, demokratisch und gemeinwohlorientiert zu organisieren. Die GIMA berät Eigentümer*innen auf der einen Seite sowie Bewohner*innen und Hausgemeinschaften auf der anderen Seite. weiterlesen ...

Rechtstipp #17

Rechtliches bei der Unterkunft geflüchteter Menschen

Viele Menschen, auch in Wohn- und Hausgemeinschaften oder genossenschaftlich organisierten Projekte, möchten den verzweifelten Menschen aus der Ukraine helfen, die mit Nichts fliehen mussten. Welche rechtlichen Aspekte es bei der Unterbringung geflüchteter Menschen zu beachten gilt, haben wir in diesem Rechtstipp für Sie zusammengestellt. weiterlesen ...

Bündnis WOHN:SINN

Gemeinschaftlich wohnen mit und ohne Behinderung – WOHN:SINN jetzt mit Wohnprojekteverzeichnis

Das Bündnis WOHN:SINN hat seine Portal-Webseite neu gestaltet und in diesem Zuge das Wohnprojekte-Verzeichnis der Stiftung trias mit eingebunden: Interessierte finden dort jetzt bundesweite Einträge zu inklusivem Wohnen. In einem Interview erzählt Tobias Polsfuß, Bundeskoordinator des Bündnisses, was es damit auf sich hat und was er sich für die Zukunft von Politik und Gesellschaft wünscht. weiterlesen ...

Netzwerk Ressourcenwende

Wir brauchen eine sozial-ökologische Wohn- und Bauwende! Stiftung trias zeichnet Forderungspapier an die Politik

Immer wieder werden die Forderungen politisch gegeneinander ausgespielt: Klimaschutz und mehr bezahlbarer Wohnraum - mit fatalen Folgen für Klima, Mensch und Umwelt. Die Stiftung trias fordert in einem sog. „Policy Briefing“ an die Bundesregierung zusammen mit anderen Akteuren eine sozial-ökologischen Wohn- und Bauwende. In dem Papier finden sich zahlreiche Positionen aus dem Programm FAKTOR WOHNEN. weiterlesen ...

Was macht denn eigentlich...?

Das Projekt BARAC in Mannheim

Seit 2011 entsteht in Mannheim auf einer ehemaligen US-Militärfläche der neue Stadtteil Franklin. Mit dabei ist das seit 2016 bestehende Projekt BARAC, das sein Zuhause in einem großen, U-förmigen Bau von 1936 gefunden hat. Hier verbinden sich die Themen Wohnen, Kunst und Inklusion zu einem ganzheitlichen Konzept – für die Zukunft gesichert durch einen 99-jährigen Erbbaurechtsvertrag der Stiftung trias. weiterlesen ...