Mittendrin Leben - Dahlem

Portrait

Mittendrin Leben - Dahlem

Mehrgenerationenwohnen auf dem Land

 

Beschreibung

Das Gemeinschaftsprojekt „Mittendrin leben“ liegt in Dahlem Harmstorf, einem kleinen Dorf bei Lüneburg. Im Mittelpunkt des Projektes steht das Zusammenleben und das Erlernen von neuen Formen des Zusammenlebens  und die Ausgestaltung eines neuen „Wir“! Der ökologische, soziale und experimentierfreudige Ansatz der Projekt-Kerngruppe führte im Dezember 2015 zum Kauf des 12.000 m² Grundstücks durch die dazu neu gegründete Genossenschaft Mittendrin Leben eG. Auf 280 m² Wohnfläche im denkmalgeschützten Wohnhaus und weiteren rund 1500 m² ausbaufähigen Bestandsimmobilien verwirklicht das Mehrgenerationenprojekt seine Vision eines ökologisch und sozialen Miteinanders.

Heute leben 16 Erwachsene und fünf Kinder in drei Häusern, die unter höchsten ökologischen Standards saniert wurden. Im Juli 2018 sind zwei neue Wohngebäude mit 390 m² als Strohballenhäuser fertiggestellt worden, die die finanzielle Belastung für junge Familien durch angemessene, auch kleinere Wohnungsgrößen möglichst gering halten soll. Aktuell wird das Backhaus, eine ehemalige alte Küche mit Arbeitsraum und Stallanbau, ökologisch saniert und als Gemeinschaftshaus ausgebaut. Hier soll Platz für eine große Gemeinschaftsküche und einen Multifunktionsraum mit vielen Möglichkeiten für Aktivitäten des gemeinnützigen Hausvereins "KulturRaum Mittendrin e. V" geschaffen werden.

Die Entscheidung, das Projekt auf dem Land umzusetzen, war vor allem in den hohen Bodenpreisen begründet. Der im Vergleich höhere Finanzierungsdruck und die damit einhergehenden Beschränkungen des Gestaltungsfreiraumes standen der Projektidee, viele Gemeinschafts- und Gartenflächen zum Experimentieren zur Verfügung zu haben, im Wege.
 

Projekt und die Stiftung

Die Stiftung kaufte das Grundstück und übertrug das Nutzungsrecht per Erbbaurecht an die Genossenschaft Mittendrin Leben eG. Über den Erbbaurechtsvertrag wird sichergestellt, dass das Grundstück auch in den Folgegenerationen ausschließlich zu gleichen oder ähnlichen ökologischen und sozialen Zwecken genutzt wird, wie es die Gründer*innen erdacht haben. Zudem konnte das Grundstück und per Zusatzklausel auch das Gebäude über das Erbbaurecht der marküblichen Spekulation entzogen werden.
 

Themen

  • Modellprojekt für ökologisches Bauen

    Bewusste ökologische Sanierung und Neubau von Strohballenhäusern als Beispielhaftes ökologisches Bauprojekt.

  • Gemeinschaft im Mittelpunkt

    Gemeinschaftshaus als Ausstauschort und Gemeinschaftsmittelpunkt mit Potenzial für kulturelle Projekte und Zusammentreffen.

 

Quellen: Archiv der Stiftung und Homepage des Mittendrin Leben eG