Aktuelles

Nachrichten aus der Stiftung :: Veranstaltungen :: Tipps

17. und 18.05.2022 in Gent, Belgien und online

Denkmalgeschützte Bauten mit neuem Leben füllen - Internationale Konferenz von OpenHeritage

Seit etwa drei Jahren forschen verschiedene europäische Initiativen im Zuge des Forschungsprojektes "OpenHeritage" an der Frage, wie Zivilgesellschaft als Investorin für die Reaktivierung denkmalgeschützter Liegenschaften wirken kann. Am 17. und 18. Mai 2022 kommt die Forschungsgemeinschaft im belgischen Gent zu einer internationalen Konferenz unter dem Titel "Bottom-up driven adaptive heritage reuse: policies and practices" zusammen. Unter anderem wird es einen Workshop von Rolf Novy-Huy (Stiftung trias) und Joep de Roo (Eurodite) zu dem Thema “Inclusive business models for adaptive reuse” geben.

Das abwechslungsreiche Programm aus Vorträgen, Gesprächen und Workshops kann auch online verfolgt werden.

>> Überblick zur Veranstaltung auf der Website von OpenHeritage

>> Programm

>> Anmeldung

Das Project OpenHeritage wurde durch das Horizon 2020 research and innovation programme der Europäischen Union gefördert.