Aktuelles

Nachrichten aus der Stiftung :: Veranstaltungen :: Tipps

Nachrichten aus der Stiftung :: Veranstaltungen :: Tipps

Auf dieser Seite berichten wir laufend aus unserer Stiftungsarbeit. Ebenso finden Sie hier Veranstaltungshinweise mit unserer Beteiligung sowie Wissenswertes aus den Themenfeldern der Stiftung: Boden – Ökologie – gemeinschaftliches Wohnen.

Wenn Sie an der Arbeit unserer Stiftung näher interessiert sind, melden Sie sich gerne bei uns. Auf den Veranstaltungen besteht zudem die Möglichkeit, uns persönlich zu treffen. Melden Sie sich auch hierzu bitte vorher kurz, um ein Treffen zu vereinbaren.

 

Nachrichten aus der Stiftung

Bürgerfonds für Fachwerkstädte: Info-Broschüre erhältlich!

Gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte e. V. bearbeitet die Stiftung trias das Forschungsvorhaben "Bürgerfonds". Das daraus entstandene Sondervermögen steht anschließend dauerhaft für Bürgergruppen zur Verfügung, welche sich der Revitalisierung historischer Gebäude widmen möchten.
Unsere neue Info-Broschüre erläutert, wie der Bürgerfonds funktioniert und wie sich Bürgergruppen engagieren können.

> DOWNLOAD (PDF, 7 MB)

Gedruckte Exemplare können hier bestellt werden.

Zum Bürgerfonds

»Projects for future« Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsfonds gestartet

Wohnprojekte können sich bei der Stiftung trias um finanzielle Unterstützung von Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen rund um ihr Haus bewerben: Baumpflanzungen, Dachbegrünungen und Entsiegelungsmaßnahmen werden ebenso gefördert, wie zum Beispiel das Anlegen heimischer Hecken und Bienenweiden. Auch andere Ideen für ökologische Maßnahmen im Bereich Wohnen, die zum Schutz von Klima, Boden und Biodiversität beitragen, sind willkommen. Der Fonds umfasst im Jahr 2019 30.000 Euro.

Bewerbt euch jetzt!

Glockenhof eG in Bochum: Sanierung abgeschlossen

Vor rund fünf Jahren haben gut 50 Menschen in Bochum beschlossen, gemeinsam mit der Stiftung trias eine alte Grundschule zu kaufen, zu sanieren und gemeinschaftlich zu bewohnen. Nur wenige Jahre später ist der Glockenhof nun fertig: 19 unterschiedlich große Wohnungen für Junge und Alte, ein entsiegelter Schulhof mit großem Kinderspielplatz für die Jüngsten, einem Gemeinschaftsgarten für alle und viel Gemeinschaftsfläche Drinnen und Draußen. Die Wohn-/Pflege-WG im Erdgeschoss hat noch zwei Plätze frei.

> www.glockenhof-bochum.de
> WDR-Mediathek

(Foto: Glockenhof eG)

Rechtstipp#4: Paare als Gesellschafter*innen von Personengesellschaften

Wie werden GbRs am besten konstruiert, wenn Paare im Wohnprojekt wohnen? Zählen Paare als ein Gesellschafter oder jede Person? Was passiert bei Trennungen und Insolvenzen oder wenn Paare einfach mal unterschiedlicher Meinung sind?

Antworten und Hinweise zur Formulierungen in Gesellschafterverträgen gibt Rechtstipp#4 unserer Expertin Angelika Majchrzak-Rummel, Rechtsanwältin aus Schwabach.

Dieser und weitere Rechtstipps unter
www.wohnprojekte-portal.de/rubriken/rechtstipps

Bunter Block in Bochum-Leithe: Verträge unter Dach und Fach

Wir freuen uns über unser neues Projekt Bunter Block in Bochum-Leithe, mit dem wir gemeinsam eine alte Schule mit einem 4.266 m² großem Schulhof, 839 m² Wohnfläche und 187 m² Gemeinschaftsfläche gekauft haben. Ein echtes Gemeinschaftsprojekt, welches sich auch dem Quartier mit öffentlichen Nutzungen öffnet. Vielen Dank den Pionieren des Projektes, der mutigen Stadt Bochum sowie den vielen Stifter*innen, die das Projekt ermöglichen.

www.bunter-block.org

(Foto: Max Aylmer)

Viel los in Neuendorf im Sande – Steinlegung, Gedenktafel, Sommerbaustelle

2018 haben wir gemeinsam mit der Stiftung Edith Maryon und der Initiative „Zusammen in Neuendorf“ den Kaufvertrag über eine der letzten Hachschara Stätten in Deutschland unterzeichnet. Knapp ein Jahr später fand nun die feierliche Steinlegung statt. Am selben Tag, und dies ist wohl „einer dieser Zufälle“, wäre Jutta Baumwol 94 Jahre alt geworden, die 1943 als eine der letzten jüdischen Bewohnerinnen des Landwerks Neuendorf nach Auschwitz deportiert und ermordet wurde. Der aus der Initiative heraus gegründete Förderverein "Geschichte hat Zukunft-Neuendorf im Sande e. V." hat zum Andenken an Jutta Baumwol gemeinsam mit Gästen nun eine Gedenktafel eingeweiht. Damit künftig noch mehr Begegnungen dieser Art stattfinden können, plant die Initiative den ehemaligen Bullenstall auf dem Gelände umzubauen. Für den Umbau hat sie die Freireisenden Wandergesell*innen im Rahmen ihrer Sommerbaustelle zur Mithilfe überzeugen können. Spenden sind herzlich willkommen.

Ausführliche Informationen zu Steinlegung, Gedenktafel und Sommerbaustelle

Sondervermögen "ANKOMMEN UND BLEIBEN - Wohnungen für Geflüchtete" in der Stiftung trias eingerichtet

Der XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e. V. mit Sitz in Berlin hat das Sondervermögen ANKOMMEN UND BLEIBEN bei der Stiftung trias eingerichtet, um geflüchteten Menschen eine Teilhabe in gemeinschaftlichen Wohn- und Arbeitsprojekten zu ermöglichen. Erste Kooperationspartner, wie die Junge Genossenschaft „Besser Genossenschaftlich Wohnen von 2016 eG“ in Berlin, bei der Genossenschaftsanteile gezeichnet werden sollen, sind bereits gefunden.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf, um zu stiften, bei David Matthée.

Wohnprojekte-Portal.de im neuen Gewand online
DAS Nachschlagewerk für Wohnprojekte mit neuer Suchfunktion

Wie gründe ich ein Wohnprojekt? Gibt es bereits ähnliche Projekte wie meines? Gibt es Mit-Macher*innen, Projekte im Aufbau oder eine gerade leer gewordene Wohnung in meiner Nähe? Wo kann ich mich erkundigen? Wer hilft mir? Antworten auf diese Fragen finden Interessierte im Wohnprojekte-Portal der Stiftung trias. Jetzt mit neuen Suchfunktionen über Karte, Stichwort oder Ort.

www.wohnprojekte-portal.de

 

Veranstaltungen

20. November 2019 :: Schwerte
41x Praktisch

Raus aus dem eigenen Sumpf. Die Welt nicht jedes Mal neu erfinden. Über den Tellerrand schauen. Sich mit Gleichgesinnten austauschen, voneinander lernen, sich vernetzen…

...im Rahmen von 41 x 10 Minuten geballtem Input, 15 Minuten Fragen und Antworten zu sehr konkreten Fragestellungen aus dem Projektalltag von Stadtentwicklungs-, Quartiers- und Wohnprojekten – das ist das Konzept der Wissens- und Vernetzungsveranstaltung „41 x Praktisch – Projekt Wissen Nutzen“, die am 20. November 2019 in die nächste Runde geht.

Veranstaltungsort: Rohrmeisterei Schwerte :: Ruhrstraße 20 :: 58239 Schwerte
Infos und Programm: Programm folgt in Kürze