Aktuelles

Nachrichten aus der Stiftung :: Veranstaltungen :: Tipps

Tag: Wohnen

Was macht denn eigentlich…?

Hof Tomte in der Oberlausitz

Der über 200 Jahre alte Hof Tomte in der Oberlausitz ist seit 2020 ein trias-Projekt. Im Sinne von "Schützen durch Nützen" werden durch eine kleinbäuerliche Landwirtschaft die natürlichen Ressourcen bewahrt. Die Projektgemeinschaft möchte sich gerne vergrößern und sucht Menschen, die auf Hof Tomte leben und ihre Ideen einbringen wollen! weiterlesen ...

Wander-Ausstellung FAKTOR WOHNEN

Sozial-ökologische Baukultur: FAKTOR WOHNEN in Berlin

Von Mitte Januar bis Ende März 2023 kommt unsere Ausstellung rund um ökologische Baustoffe und nachhaltiges Wohnen in die deutsche Hauptstadt – zuerst in den Bezirk Spandau, dann nach Schöneberg. In Zusammenarbeit mit drei starken lokalen Kooperationspartnern stellen wir die Prozesse in Richtung einer sozial-ökologischen Baukultur in den Mittelpunkt. weiterlesen ...

Gemeinsam gemeinschaftliches Wohnen fördern

Luhrmannhof aus Osnabrück sucht Unterstützer*innen!

Gemeinschaftlich wollen die 47 Studierenden vom Luhrmannhof in Osnabrück und die Stiftung trias den denkmalgeschützten Hof dauerhaft als nachhaltiges, gemeinschaftliches Wohnheim für Auszubildene und Studierende mit bezahlbaren Mieten sichern. Um das Projekt mittels Erbbaurecht finanziell auf die Beine zu stellen und die notwendigen Sanierungen durchzuführen, braucht es weitere finanzielle Unterstützung! weiterlesen ...

Rechtstipp #19

Auswirkungen von Inflation und Preissteigerungen auf Mietverträge und Nebenkosten

Die allgemeinen Kostensteigerungen, die steigende Inflation und hohe Energiepreise belasten alle Bürger*innen stark und wirken sich auch auf Mietverträge, Dauernutzungsverträge und Nebenkostenabrechnungen aus. Das betrifft auch gemeinschaftliches Wohnen in all seinen verschiedenen Rechtsformen und Vertragsgestaltungen. Wissenswertes dazu erfahren Sie dazu in diesem Rechtstipp. weiterlesen ...

Maßnahmenpaket des Bündnisses bezahlbarer Wohnraum verabschiedet

Wir brauchen mehr Nachhaltigkeit in der Boden- und Wohnungspolitik!

Am 12. Oktober 2022 wurde ein umfangreiches Maßnahmenpaket des bundespolitisch initiierten "Bündnis bezahlbarer Wohnraum" von Bundesbauministerin Klara Geywitz an Bundeskanzler Olaf Scholz überreicht. Von Beginn des am 26. April diesen Jahres mit einer gemeinsamen Erklärung gestarteten Bündnisses an wirkt die Stiftung trias als Akteurin der Zivilgesellschaft mit - und sieht ihre Rolle vor allem darin, die im Kern auf eine quantitative Forcierung des Wohnungsbaus zielenden Maßnahmen klima- und sozialverträglich als auch gemeinwohlorientiert zu gestalten. Mit der Verabschiedung des Maßnahmenpakets ist nun Zeit für eine erste Ergebnis-Bilanz. weiterlesen ...