Unser Thema: ÖKOLOGIE

Nachhaltigkeit - weniger ist mehr - Teilen statt besitzen - und ein gutes Lebensgefühl genießen.

Ökologisch handeln.

Ressourcen bewahren.

Ökologie heißt für uns: Naturschutz, Ressourcen­schonung, Sanierung statt Neubau, Verwendung von regenerativen Baustoffen und gemeinschaftliche Nutzung von Ressourcen, wie ­Räume, Werkzeuge und Autos.

Zuwendung + Förderung

„ Ich glaube überhaupt nicht daran, dass man die globalen Probleme auch global lösen kann. Auch die Natur löst globale Probleme, indem sie lokal ­etwas verändert, auf eine solche Art und Weise, die allmählich in größere Dimensionen hereinwächst.“  Hans-Peter Dürr

Förder-projekte

Wir sind gemeinnützig im Sinne der Bildung, Alten- und Jugendhilfe, des Naturschutzes und der Völkerverständigung. Es muss aber ein Zusammenhang zu unseren Themen Boden – Öklologie – gemeinschaftliches Wohnen bestehen:

  • FreeRider Mobilitätskonzept, Prötzel-Prädikow

    FreeRider Mobilitätskonzept für den ländlichen Raum zur Reduzierung des CO2-Ausstoßes. Eine Aktivität um unser Projekt in Prötzel-Prädikow. 

  • Bad Doberan

    In der Nutzung des Grundstücks in Althof durch den stadtrandkultur e. V. sollen baubiologische Gebäude und eine naturnahe Bewirtschaftung entstehen.

Stifter sein

Die Suche nach dem Sinn steigert das Wohlbefinden ...

Viktor Frankl zeigt, warum sich über 80 Stifter und Stifterinnen in der Stiftung trias engagiert haben. "Geld geben macht glücklich." titelt die ZEIT und hebt in ihrem Artikel auf Spenden, Freiwilligenarbeit und Nachbarschaftshilfe ab. Wir sagen auch manchmal "Jede Schenkung ist wie ein "Treibriemen" er bewirkt das vielfache seines eigentlichen Betrages".
Einerlei, wie Sie es ausdrücken wollen. Für Stifter gibt es viele Möglichkeiten Visionen und Werte umzusetzen. Wir helfen mit unserer "Werkzeugkiste".