Veranstaltungen

der Stiftung trias

Wohnprojektetage NRW

Die Stiftung trias veranstaltet jährlich mit der WohnBund-Beratung NRW den Wohnprojektetag NRW. Ziel ist es, den Austausch und die Vernetzung zwischen bestehenden Wohnprojekten und Initiativen zu fördern. Wohnprojekt-Interessierte finden Ansprechpartner zu wichtigen Fragen der Initiierung und Gründung eines Projektes. Außerdem ist er eine Info- und Kontaktbörse für neue Projekte. Beim Wohnprojektetag NRW werden wechselnde Themenschwerpunkte aufgegriffen:

  • WPT 2018: „Wohnprojekte: Impulsgeber und Motor für Innovation“
  • WPT 2019: „Wohnprojekte bezahlbar in eigener Trägerschaft realisieren“
  • WPT 2020: „Kooperationen von Wohnprojektgruppen und Investoren“

Aktuell: Wohnprojektetag 2020 SPEZIAL

Als Ersatz für den Wohnprojektetag NRW, der auf den 03. September 2021 verschoben ist, fand am 28. August 2020 ein Live‐Gespräch mit Akteur*innen des Projektes „WiWoZu - Wir wohnen zusammen“ (u.a. mit dem Vorstand der Stiftung trias, Rolf Novy-Huy) statt, das online gestreamt und aufgezeichnet wurde. Der Fokus des Gesprächs lag auf dem Thema „Kooperationen von Wohnprojektgruppen und Investoren“. Welche Vorteile ergeben sich für die Wohnprojektgruppen, welche für die Investoren? An welche bestehenden Wohnprojekte oder Initiativen kann man sich wenden? Diese und weitere Fragen, die auch Zuschauer mittels Chats stellen konnten, wurden nach einer Anmoderation und einem Film zu einem Wohnprojekt der HWG ab Minute 06:06 diskutiert.

40 x PRAKTISCH

40 x PRAKTISCH ist eine gemeinsame Wissens- und Vernetzungsveranstaltung von startklar a+b, Rohrmeisterei Schwerte, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Montag Stiftung Urbane Räume und der Stiftung trias. Ziel ist der Austausch der Teilnehmer*innen sowie das Vernetzen. Zu einer Vielzahl an Themen werden 10-minütige Inputs vorgetragen, über die anschließend diskutiert wird.

Aktuell: 42 X PRAKTISCH - PROJEKT WISSEN NUTZEN

06. Oktober 2021 :: Schwerte

42 mal geballter Input, 42 mal Fragen und Antworten zu mehr als 25 konkreten Fragestellungen aus dem Projektalltag von Stadtentwicklungs-, Quartiers- und Wohnprojekten – das ist das Konzept der Wissens- und Vernetzungsveranstaltung 42 x PRAKTISCH – PROJEKT WISSEN NUTZEN. Erfahrene Projektakteur*innen und Expert*innen bringen nützliche Tipps, Wissen, Handwerkszeug und Hilfestellungen aus dem Projektalltag mit und dürfen mit Fragen gelöchert werden. Diese Veranstaltung bietet die Gelegenheit, Wissen zu teilen, voneinander zu lernen, Kontakte zu knüpfen, sich gegenseitig zu inspirieren und neue Ideen mit nach Hause zu nehmen.

Weitere Informationen finden Sie hier >>

Abendvorträge

Im Rahmen der Aus- und Weiterbildung zum/zur Wohnprojektberater*in finden auf dem Gelände von ExRotaprint in Berlin ab Juni 2021 Abendvorträge statt. Thematisch orientieren sich diese an den jeweiligen Schwerpunkten.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite zur Aus- und Weiterbildung zum/zur Wohnprojektberater*in >>

19. Juni 2021 :: Birgit Kasper

Hintergründe von gemeinschaftlichen Wohnprojekten: Akteur*innen, Historie und Prozesse

Das breit gefächerte Thema Gemeinschaftliches Wohnen hat schon eine lange Vergangenheit hinter sich: Innovative Modelle des Zusammenlebens wurden bereits in den vergangenen Jahrhunderten entwickelt und sind oft Antworten von Visionären oder Planern auf Missstände und Herausforderungen. Sie zeigen bis heute ihre Wirkung, ebenso wie der Wandel von Wohnbedarfen und Lebensstilen über die Zeit.

Die wachsende Bedeutung gemeinwohlorientierter Wohnformen sowie die Wechselwirkung von Raum- und Alltagsgestaltung wurden bereits vor der Pan-demie diskutiert - die Relevanz nimmt nun weiter zu. Auch das Interesse an neuen Verfahren und an der Prüfung überkommener Entscheidungsprozesse wächst. Um die akuten Herausforderungen meistern zu können, rücken gestaltende Persönlichkeiten und neue Bündnisse in den Vordergrund.